Bundestagswahlergebnisse 2013 – Und dennoch dankeschön!

Die Bundestagswahl 2013 hat mit Sicherheit nicht die Ergebnisse gebracht, die sich die FDP und ich mir persönlich gewünscht haben.

Bundesweit erreichte die FDP 4,8%. Es ist das schlechteste Ergebnis in der Geschichte der Partei und lässt uns nach 64 Jahren im deutschen Bundestag nicht die 5% Hürde überspringen. Eine historische Zäsur für jeden Liberalen.

In Brandenburg schafft es die FDP nur auf 2,5%. Das zweitschlechteste Ergebnis aller Bundesländer.

Die Kreisverbände meines Wahlkreises erreichen mehrheitlich bessere Ergebnisse. Im Havelland wählten 3,1%, in Potsdam Mittelmark 3,4% in Teltow Fläming 2,7% die FDP. Lediglich in Brandenburg (Havel) erreichte die FDP nur 2,0%, sodass aufgrund des Bevölkerungsmittelpunktes in Brandenburg (Havel) im Wahlkreis nur 2,3% stehen.

Und dennoch möchte an dieser Stelle allen meinen Untersützern, Wählern und Wählerinnen danken. Ohne die viele und großartige Untersützung beim Plakatieren und an den Ständen hätte ich es nicht geschafft so einen, aus dem gesamten Bundesgebiet hochgelobten, Wahlkampf zu führen.

Es bleibt auch dabei: Ich kandidiere immer für die Sache und nicht das Mandat.

Die vielen Erfahrungen werde ich mitnehmen und das machen was ich unabhängig von jedem Ergebnis hatte: weiter!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s